Kann man mit toccata Noten einscannen?

Das Thema "Einscannen" ist vieldiskutiert - wir selbst bieten kein Modul an, das das Einscannen von Noten unterstützt. Es gibt allerdings Software (wie z.B. capella-Scan von capella-software oder auch freie Produkte), die Noten einscannen kann. Diese Dateien können dann (*.cap, *.mid oder musicXML *.xml) in toccata eingelesen und verarbeitet werden.

 

Das Problem beim Einscannen liegt in der Qualität der Vorlage: Handelt es sich um klare, gedruckte, einfache Sätze, so ist die Erkennungsquote der Scansoftware hoch und nur wenig Nacharbeit nötig. Je komplexer oder auch schlechter (Kopien mit "Schmutz") die Vorlagenqualität ist, desto geringer ist die Quote und entsprechend aufwändiger die Nacharbeit.

 

Nach unserer Überzeugung ist es deshalb schneller, die Noten von Hand in toccata einzugeben. Wir haben viel Aufwand in ein effizientes Noteneingabesystem über Computertastatur gesteckt. Um es kennen und schätzen zu lernen, benötigt man etwas Geduld, wird aber dann bald belohnt.

Zuletzt aktualisiert am 14.05.2015 von Ulrich Simon.

Zurück